Logo
.
.
Logo
  Inhalt    Hersteller    Literatur   
  
Navigation schließen  Druckversion  übergeordnete Seite 
InhaltHerstellerDeutschland > VEB Dresdener Blech- und Spielwarenfabrik VEB Dresden   Deutschland   Zur nächsten Seite

VEB Blech- und Spielwarenfabrik Dresden

Der VEB Blech- und Spielwarenfabrik Dresden stellte auf der Frühjahrsmesse 1955 in Leipzig ein H0-Modell der Straßenbahn Bauart LOWA vor.

Das Modell entstand durch die Zusammenarbeit mehrerer Hersteller in der DDR. Die Spritzwerkzeuge für den gut detaillierten und maßstabsgetreuen Wagenkasten wurden beim VEB Prefo Dresden in Auftrag gegeben. Maßgeblichen Anteil an der Entwicklung hatte Herrmann Kirsten von der Verkehrshochschule Dresden.

Das Modell wurde in mindestens zwei Versionen verkauft:

  • unmotorisiert mit Stromabnehmer-Attrappe aus Draht Das Modell wurde so unverpackt in Spielzeuggeschäften angeboten.
  • motorisiert mit Scherenstromabnehmer

Die Antriebseinheit mit Permanentmotor wurde von Gerhard Hruska, Glashütte geliefert. Das Fahrgestell besteht aus einem Stahlblechrahmen mit durchgesteckten Stahlachsen. Der Motor wirkt auf beide Achsen.

Durch Kontakte in den Schienen blinkt die Bahn in den Kurven (Fahrtrichtungsanzeige bei einigen Modellen). Neben Modellen mit einfachen Hakenkupplungen sind auch Ausführungen mit vorbildähnlichen Schnappkupplungen bekannt. Das motorisierte Modell war im Betrieb leider nicht ganz unproblematisch: der Scherenstromabnehmer blieb häufig an den Laschen der Oberleitungsverbindungen hängen und der Motor klang auf den Blechschienen wie ein Panzer.

Die Geschenkpackung enthielt neben einem Trieb- und einem Beiwagen

  • 4 gerade Schienen,
  • 8 gebogene Schienen,
  • 16 Oberleitungsmasten mit Fahrleitungen.

Die Schienen wurden aus Blech gefertigt. Zum Auf- und Ausbau einer Anlage wurden Schienenstücke, Weichen, Kreuzungen, Straßenlaternen, Wartehäuschen und Signaleinrichtungen (mit automatischer Stopstelle) angeboten.

Die Modelle wurden nur kurze Zeit angeboten (ab Mai 1955). Wahrscheinlich verhinderte der recht hohe Preis von 76 Mark den Erfolg beim Modellbahner. Ein auf der Herbstmesse 1955 vorgeführtes O-Bus Modell mit Anhänger wurde wohl aus diesem Grunde ebenfalls nicht in Serie produziert.

1956 wurde der VEB Blech- und Spielwarenfabrik Dresden dem VEB Prefo Dresden angegliedert. Die Straßenbahn wurde noch eine zeitlang produziert. Erst 30 Jahre später, 1986 erschien dann beim VEB Prefo Dresden ein neues Modell der Straßenbahn ET 54/EB 54, diesmal als Bausatz.

Das Vorbild

Der serienmäßige Neubau von Straßenbahnwagen in der DDR begann im Jahre 1950. Die Firmen Werdau, Ammendorf, Johannisthal und Gotha wurden unter dem Signum "LOWA" (Vereinigung des Lokomotiv- und Waggonbaus) geführt. Die Wagen wurden unter der Bezeichnung "Lowa - Wagen" geführt. Auch nach der Übernahme der Produktion durch den VEB Waggonbau Gotha im Jahre 1954 blieb diese Bezeichnung erhalten.

Anfang 1957 wird an das frühere System der geplanten Einheitsstraßenbahnwagen angeknüpft und eine neue Bezeichnung eingeführt. Fahrzeughersteller war nur noch der VEB Waggonbau Gotha. Nach Einheitsstraßenbahntriebwagen bzw. Einheitsstraßenbahnbeiwagen und dem Konstruktionsjahr (bzw. der Konstruktionsänderung), unabhängig ob Einrichtungs- oder Zweirichtungsfahrzeug, wurde eine neue Bezeichnung eingeführt:

  • ET 50 und EB 50 für die Lowa - Fahrzeuge aus Werdau
  • ET 54 und EB 54 für die Lowa - Fahrzeuge aus Gotha
  • ET 55 für die Weiterentwicklung des Lowa in Gotha (nur 5 Stück gebaut)
  • ET 57 und EB 57 für die Neubauten von Gotha

Bereits Ende 1957 wird dieses System wieder überarbeitet und nach Zweirichtungs- bzw. Einrichtungsfahrzeugen, sowie nach Trieb- und Beiwagen und dem ersten Konstruktionsjahr eingereiht.

Literatur

Bücher

  • Modellautos der DDR; Battenberg 2001
  • Mikado DDR-H0-Edition; Borch Druck 2006

Zeitschriften

  • Strassenbahnen für H0; Epoche Modellautoheft, 6/2012, S. 21-55
  • Nostalgie unter dem Fahrdraht Teil 2; Modell-Auto Zeitschrift, 7/2014, S. 34-36
Zur vorherigen Seite Zum Seitenanfang Zur nächsten Seite

Creative Commons License
 
 Copyright © 2001-2019 ModellBahnArchiv
Letzte Änderung: 31.12.2019 13:35
Software by GleneSoft 
 Alle Rechte vorbehalten.
1.7.140
MakeHTML 2.0
Zum Seitenanfang