Logo
.
.
Logo
  Inhalt    Hersteller    Literatur   
  
Navigation schließen  Druckversion  übergeordnete Seite 
InhaltHerstellerItalien > Conti Conti   Italien   Zur nächsten Seite

CO.MO.G.E

Conti

CO.MO.G.E

Über die Firma Conti aus Bollate (Milano), Italien ist recht wenig bekannt. 1948 stellte Conti seine ersten Modelleisenbahnen in Spurweite 00 unter dem Markennamen CO.MO.G.E (Costruzione Modelli Giocattoli Elettrici) her. Das erste Modell war ein Elektrotriebwagen ähnlich dem ETR 100 (?). Bereits ein Jahr später folgte ein Modell des dreiteiligen ETR 200.

Die Modelle von Conti weisen einige Gemeinsamkeiten auf: Gehäuse aus Aluminium, Fahrgestell aus Messing, Zahnräder aus Bronze, Achsen aus Stahl => schwere, solide Metallmodelle. Später wurde zum Teil (Chassis) auch Zinkdruckguß verwendet. Die meisten (leider nicht alle) Modelle von Conti sind mit «CO.MO.G.E» gezeichnet. Conti Modelle wurden immer für 3-Schienen Gleise gebaut und bis 1955 von Wechselstrom-Motoren, danach von Gleichstrom-Motoren angetrieben.

Die Kataloge (ab 1947) enthielten ein komplettes Angebot für eine Sortimentsbahn: Lokomotiven, Wagen, Schienen, Zubehör (Bahnhof, Stellwerk, beschrankter Gleisübergang, Tunnel).

Bekanntestes Modell von Conti ist der elegante Elektrotriebwagen 'Settebello' (FS ETR 300), ab 1957/58 im Katalog angeboten. Der Settobello war in 2 Versionen mit 3 oder 4 Elementen lieferbar. Außerdem existiert eine Werbeversion mit 7 Elementen (der Originallänge). Teile des Chassis des Settebello bestehen leider aus einer Zamac-Legierung (Zinkdruckguß), der zur Kristallisation und Deformierung (sog. 'Zinkpest') neigt.

Der kleine Bruder des 'Settebello' ist der 'Belvedere', ein ebenfalls sehr eleganter einteiliger Triebwagen. Diese beiden Modelle verkörpern das typische italienische Design der 50er Jahre.

Etwa 1960 wurde die Conti Modellbahnproduktion von Oreste Cicchetti übernommen und bis zur endgültigen Schließung Mitte der 1960er Jahre fortgeführt.

Zur Reduzierung der Kosten versuchte Oreste Cicchetti gemeinsam mit der deutschen Firma Bub unter der Bezeichnung "Conti Little" billige Zugpackungen anzubieten, die eine mit Batteriestrom betriebene BR 80 von Bub sowie Güter- oder Personenwagen von Conti enthielten.

Oreste Cicchetti versuchte später nochmals mit der Marke 'Jolly' eine eigene Modelleisenbahn zu etablieren.

Die Modelleisenbahnen von Conti wurden wahrscheinlich nur in Italien (und evtl. Frankreich) im Handel angeboten und sind deshalb in Deutschland weitgehend unbekannt.

Artikelliste

Die Triebwagen und Lok-Modelle von Conti sind beschrieben in

  • Carlo Costamagna, Ferrovia Elettrica CONTI Bollate

Waggons und Zubehör sind abgebildet, allerdings ohne Beschreibung. Eine Beschreibung dieser Modelle gibt es als Word Datei.

Kataloge

Literatur

Bücher

  • Asta di Treni Elettrici in Miniatura; Manzoni Finarte 1983
  • Mercury; Edizioni Libreria 2005
  • Ferrovia Elettrica CONTI Bollate; Eigenverlag 2006
  • E424 H0; SANDIT Libri - BERGAMO 2016

Zeitschriften

  • La locotender 835 Conti; www.clamfer.it, , S. 1
  • Il "Settebello" Conti; www.clamfer.it, , S. 1
  • Le grandi vaporiere Conti; www.clamfer.it, , S. 1
  • Il locomotore Conti E424; www.clamfer.it, , S. 1
  • Conti 554; www.clamfer.it, , S. 1
  • Conti "Settebello"; www.clamfer.it, , S. 1
  • Conti trasformatori; www.clamfer.it, , S. 1
  • Conti 835; www.cuccioloazzurro.com, , S. 1
  • Conti Grandi Vaporiere; www.cuccioloazzurro.com, , S. 1
  • Ferrovia elettrica Conti; www.clamfer.it, , S. 1
  • Un treno effimero: Il "Conti" di Bollate; Fermodel, 13/1983, S. 22-24
  • I treni elettrici "Conti"; Mondo Ferroviario, 98/1994, S. 6-13
  • Conti, che passione!; Mondo Ferroviario, 105/1995, S. 13
  • Les modeles italiens Conti en 00; La Vie du Jouet (Zeitung), 33/1998, S. 16-19
  • Locos Conti; La Vie du Jouet, 86/2003, S. 32-34
  • CONTI CO.MO.G.E.; TCS News, 126/2003, S. 29
  • CONTI CO.MO.G.E.; TCS News, 127/2004, S. 30-31
  • CONTI CO.MO.G.E.; TCS News, 129/2004, S. 26,28
  • Die frühen italienischen Spur 00 Bahnen; Tinplate Forum, 32/2018, S. 1-16

Internetverweise

Zur vorherigen Seite Zum Seitenanfang Zur nächsten Seite

Creative Commons License
 
 Copyright © 2001-2019 ModellBahnArchiv
Letzte Änderung: 31.12.2019 13:35
Software by GleneSoft 
 Alle Rechte vorbehalten.
1.13.6
MakeHTML 2.0
Zum Seitenanfang